Fashion Week Berlin - die Shows: So sah es bei Malaikaraiss, Hien Le und Vladimir Karaleev aus


So, die Berliner Fashion Week ist zu Ende und während so manch einer noch einen Kater ausschläft oder zumindest die Füße hochlegt, um sich von den ganzen Messebesuchen zu erholen, haben wir uns irgendwo dazwischen kurz hingesetzt und uns noch einmal durch die Bilder der Shows der vergangenen Woche geklickt. Bei unseren Berliner Lieblingsdesignern Malaikaraiss, Hien Le und Vladimir Karaleev gab es nämlich wieder so viel Hübsches zu sehen, dass wir diese Eindrücke unbedingt noch mit Euch teilen wollen, bevor es am Montag bereits zur Fashion Week Paris geht.
Malaikaraiss:

Oben seht ihr drei unserer Lieblingslooks aus der Kollektion von Malaikaraiss, die in sanften, wunderschönen Grüntönen gehalten wurde. Wie bei jeder Show holte uns auch hier wieder eine traurige Tatsache ein, die man im ganzen Haben-wollen-Gestaune gerne mal vergisst: Die Sachen kommen ja erst nächsten Herbst in die Läden! Mist!
Hien Le: 
Für den kommenden Herbst/Winter hat Hien Le steifere Materialien statt den gewohnt fließenden Seidenstoffen verwendet. Außerdem hat er uns mit seinen beschichteten Baumwoll-Teilen ganz schön ausgetrickst: Die sehen nämlich auf den ersten Blick aus wie Leder!
Hier haben wir auch direkt mal genauer hingeschaut, um herauszufinden, was die Jungens so erwartet! Na, wer wagt sich an die rote Lederhose?
Vladimir Karaleev:

Etwas alltagstauglicher ging es bei Vladimir Karaleev zu. Die Kollektion wurde fast durchgehend in Blautönen gehalten und kam wie immer ohne Prints aus. Vielleicht mal eine Alternative zur schwarzen Jeans, die wahrscheinlich bei jedem Mann im Schrank hängt.
 
 

VaterurlaubToptopTopsellertop20wsunglassessommerSilvesterSETTINGSUN,URLAUBsettingsunschalssandalenRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbüchergetwarmFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBlack LillybackinTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots