Kochen mit Toni: Gerösteter Rote Bete Salat

Mit dem Herbst startet endlich wieder die Feldsalat Saison. Umso mehr freuen wir uns über Tonis Aktuelles Rezept. Ein Klassiker neu Interpretiert. 

Saisonal kochen und essen - so gut und viel zu wenig beachtet. Aber langsam bekommt die Saisonale Küche wieder mehr Aufmerksamkeit. Und das zu Recht. Gemüse und Obst schmecken selten besser, als in der jeweiligen Saison. Besonders frisch, Knackig und voller Aromen. Genauso der Feldsalat. Seine Zeit startet im Oktober und dauert sogar bis Ende Februar an. Lange als Unkraut bekannt, wird der Feldsalat jetzt immer beliebter. Nur Vorsicht: Der Salat fault schnell, also am besten ganz frisch zubereiten!

Für unsere Salat-Variation braucht ihr: 

Zutaten:

SALAT: 200 g Feldsalat

3-4 Rote Bete Knollen

100 g Roquefort Käse (je nach Geschmack könnt ihr auch Ziegenkäse, Schafskäse oder andere Sorten nehmen)

50 g Walnüsse

4 EL Öl

4 Knoblauchzehen 

Einige Zweige Thymian


SOßE: 2 EL Öl

2 EL Sherry Essig

1 EL Dijon Senf

1 kleine Zwiebel

1 TL Zucker

1 TL Salz

etwas Pfeffer

Zum Anrichten etwas Fleur de Sel


Den Ofen auf 205 Grad vorheizen. 


Eine Auflaufform großzügig mit Alufolie auslegen. Von der Rotebeeteknollen die Enden abschneiden und auf die Alufolie legen. 

Mit 4 EL Öl beträufeln. Thymian und ungeschälte Knoblauchzehen dazulegen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und die Alufolie gut verschließen. (Lasst einen Thymian-Zweig für die Dekoration übrig) 

Für 45 - 60 Minuten in den Ofen. Je nach dem wie groß eure Rote Bete Knollen sind. TIP: Mit einem Holzspieß könnt ihr gut testen, ob die Rote Bete gar ist. Sobald ihr mit dem Spieß einmal durchstechen könnt, ist sie fertig. 

Währenddessen die Walnüsse in einer Pfanne rösten. Den Feldsalat waschen und gut abtropfen lassen. Dann heißt es ein bisschen warten. 


Die Alufolie vorsichtig öffnen (heißer Wasserdampf kommt heraus) und die Rote Bete etwas abkühlen lassen.

Die Rote Bete mit einem Messer schälen und in Würfel schneiden. 

Den Knoblauch aus der Schale drücken. Durch die lange Zeit im Ofen kommt ein "Knoblauch-Brei" heraus. Mit den Händen den Knoblauch gut in die Rote Bete einreiben. 

Das restliche Öl aus der Alufolie darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Für die Salat-Soße:

Die Zwiebel fein hacken. nacheinander alle restlichen Zutaten darunter mischen. 

Den Salat anrichten. Die Rote Bete darüber verteilen.

Den Roquefort Käse drüber streuen. Ebenso die Walnüsse. 

Den Salat mit der Soße beträufeln. 

Vor dem Servieren mit dem Fleur de Sel und dem übrigen Thymian dekorieren. 

Und dann - genießen! 


VaterurlaubToptopTopsellertop20wsunglassessommerSilvesterSETTINGSUN,URLAUBsettingsunschalssandalenRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbüchergetwarmFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBlack LillybackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots