Montagsinterview: Steffi und Nina von Nordic by Nature

Den kommenden Freitag haben wir uns ja schon länger dick im Kalender angestrichen. Nicht wegen Fußball, nein: Wir feiern  Midsommar auf dem Urban Spree Gelände!
Steffi von Kannemann und Nina Legnehed von Nordic by Nature haben nämlich ein Festival auf die Beine gestellt, dessen Programm sich fast wie ein Sommermärchen liest: Einen Maibaum und Maikränze soll es geben, außerdem sind sieben skandinavische Bands mit Namen wie Ice Cream Cathedral oder Summer Heart angekündigt. Boah, kein Wunder sind wir da sofort mit dabei und rollern am Freitag mit unserem Kauf Dich glücklich-Eiswagen rüber nach Friedrichshain, um eine Runde Eis für umme auszugeben! 

Dass das aber noch lange nicht alles ist, was euch auf dem Midsommar Festival erwarten wird, haben uns die beiden Veranstalterinnen heute vor Ort beim Montagsinterview verraten:

Mädels, erklärt mal: Was genau steckt hinter dem Namen Nordic by Nature?
Nina: Wir sind eine kleine PR-Agentur für skandinavische Musik in Deutschland und unterstützen Künstler hierzulande bei der Album-Promo, organisieren Events wie das Midsommar Festival und schreiben außerdem einen Blog, mit dem wir Musikinteressierte auf dem allerneusten Stand halten.
Wie kamt ihr zwei dazu, euch zusammenzuschließen?

Nina: Wir haben uns vor 4 1/2 Jahren in einem Club kennengelernt, nachdem wir beide gerade frisch nach Berlin gezogen waren. Wir haben uns direkt super verstanden und uns lange über skandinavische Musik unterhalten. Irgendwie war sofort klar, dass wir zusammen was auf die Beine stellen wollen, da wir beide das Gefühl hatten, dass in diesem Bereich viel zu wenig gemacht wurde. So haben wir angefangen kleine Events in Clubs zu veranstalten und da das Interesse von Anfang an groß war, wurde ziemlich schnell eine kleine Agentur draus.
Steffi: Als wir uns kennengelernt und unterhalten haben, dachte ich: Wie ist es nur möglich, dass bisher noch niemand auf die Idee gekommen ist, skandinavische Bands nach Berlin zu holen? Das macht überhaupt keinen Sinn und passt eigentlich so gut zusammen! Ja, und dann haben wir das halt einfach gemacht!

Nina, du bist aus Schweden ? Steffi, woher kommt deine Leidenschaft für die skandinavische Musikszene?

Ich bin vor ein paar Jahren von Berlin nach Barcelona gezogen und habe für ein Plattenlabel gearbeitet. Dort habe ich viele Leute aus Schweden kennengelernt und mich dann angefangen für ihre Kultur und den Norden zu interessieren. Wahrscheinlich ein bisschen als Ausgleich zur südländischen Kultur, die ja dort mein Alltag war.
Am Freitag feiert ihr das Midsommar Festival ? was passiert da genau?

Nina: Wir feiern das ganz traditionell. In Schweden wäre es üblich, sich in einem Sommerhaus von Freunden zu treffen ? wir feiern im Urban Spree Garten. Es soll skandinavische Leute in Berlin zusammenbringen, aber natürlich sind alle eingeladen, die interessiert sind. Es wird eine Majstång (ähnlich wie Maibaum) geben, um die wir tanzen (lacht), außerdem spielen wir typisch skandinavische Spiele, es gibt Drinks und leckeres Essen und man wird einen Trip nach Göteborg gewinnen können. Und natürlich spielen den ganzen Abend richtig gute Bands!
Wen oder was sollte man auf jeden Fall mit zum Festival mitbringen?
Nina: Man sollte auf jeden Fall bequeme Kleidung und Schuhe tragen! Es wird viel gespielt, getanzt und natürlich getrunken! In Schweden sagt man auch, dass die Geburtenrate 9 Monate nach dem Midsommar am höchsten ist. Wenn man also nicht unbedingt Nachwuchs will, wäre ein Kondom vielleicht noch sinnvoll! (lacht)
Gibt es eine Band, auf die ihr euch ganz besonders freut?

Nina: Ich freu mich auf Sandra Kolstad. Sie spielt um 23 Uhr und macht eine atemberaubende Bühnenshow ? einfach großartig!

Sommer in Berlin ? was hört ihr gerade am liebsten?
Steffi: Das neue Album von Blaue Blume. Sie sind gerade der absolute Hype in Dänemark und eigentlich sowas wie die geheimen Headliner auf dem Midsommar Festival.

Wir sind mit unserem Eiswagen auf dem Festival ? welches Eis sollen wir auf jeden Fall mitbringen? 
Steffi: Erdnussbutter, ganz klar!
Nina: Oh ja, bitte! Und Blutorange, wäre super!
Machen wir, vielen Dank für das nette Gespräch! 
***
Das Midsommar Festival findet diesen Freitag, den 20. Juni, im Urban Spree Garten in Friedrichshain statt. Um 16 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei!
 
 
 
 

VaterurlaubTopsellertop20wsunglassessommerSilvesterSETTINGSUN,URLAUBsettingsunschalssandalenRingeketteRed ItemsProzentepartyMutterMusterteilMusterFS16musicbookmuetzenlisarankgetwarmFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBootsBlack LillybackinTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots