Jetzt für den Newsletter anmelden: Trends, Events, Aktionen und Neuheiten >> hier

Rezept: Spargel mal anders!


Messer: von Opinel, aus unserem Onlineshop
 
Es ist Spargelzeit! Die meisten von Euch kennen das Gemüse bestimmt auf die altbewährte Weise: mit Sauce Hollandaise und gekochten Kartoffeln. Auch lecker, aber auf Dauer langweilig, finden wir.
 
Deshalb gab´s bei uns grünen Spargel aus der Pfanne - und zwar mit Parmesan und Pinienkernen. Dazu ein paar Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen und fertig ist das perfekte Dinner! Das Rezept stammt übrigens von unserer Fotografin Annika.


Jetzt geht´s aber los, wetzt die Messer und ran an den Spargel!
 
Zutaten:
 
1 Bund grüner Spargel
 
1 Bund Rosmarin
 
1 Knoblauchzehe
 
Parmesan
 
Kartoffeln, soviel ihr mögt
 
Olivenöl
 
grobes Meersalz & bunter Pfeffer
 
eine Hand voll Pinienkerne
 
 
 
Schritt 1:
 
Kartoffeln putzen und vierteln. Wir haben kleine Spargelkartoffeln benutzt. Vom gewaschenen Spargel die Enden abtrennen, ca. 2 cm breit. Je nachdem, wie dick der Spargel ist, kann er am Ende schon mal holzig sein. Deshalb müsstet ihr ihn evtl. unten schälen. Schneidet die Stangen danach in 3-5 cm lange Stücke. Den Parmesan könnt ihr in dünne Hobel teilen oder ihn reiben, je nachdem wie ihr es mögt.


 


 
 
Schritt 2:
 
Meersalz und Pfeffer mit einem Mörser zerstampfen - ein Teil davon kommt über die Kartoffel und ein Teil über den Spargel. Rosmarin vom Stengel zupfen. Die geviertelten Kartoffeln in einer Auflaufform oder auf einem Backblech verteilen. Nun ca. einen Esslöffel Olivenöl darüber geben und die Kartoffeln hin und her wenden, damit jede auch gut eingeölt ist. Gewürze drüber und bei 220 Grad für ca. 20 Minuten in den Ofen, bis sie leicht braun und kross sind.


 
Schritt 3:
 
Am besten startet Ihr mit diesem Schritt, wenn die Kartoffeln bereits ca. 5-10 Minuten im Ofen sind. Knoblauch in etwas Olivenöl unter mittlerer Hitze anschwitzen. Die Spargelstücke dazu geben und ein wenig brutzeln lassen. Jetzt kommen auch Salz, Pfeffer und Pinienkerne in die Pfanne. Bitte nicht vergessen, das ganze häufig zu wenden - die Kerne werden schnell schwarz und bitter. Nach 10 Minuten sollte der Spargel gar aber noch bissfest sein.


Schritt 4: 
 
Streut ganz zum Schluss den Parmesan über den heißen Spargel auf Eurem Teller. Die Kartoffeln müssten nun auch soweit sein. Zack - ging doch super schnell! Natürlich darf das richtige Getränk nicht fehlen. Wir haben uns für den guten ChariTea entschieden:


Guten Appetit!



Melde Dich für unseren Newsletter an.
ERHALTE EINEN 10% GUTSCHEIN.
ZUR ANMELDUNG
VaterurlaubToptopsunglassesSilvestersettingsunschalsRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbücherFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBlack LillybackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots