Jetzt für den Newsletter anmelden: Trends, Events, Aktionen und Neuheiten >> hier

Schnelles Mittagessen: Das Rote-Bete-Risotto von Krautkopf



Dass unsere Nachbarn Susann & Yannic von Krautkopf verdammt gut aussehende Sachen in ihrer Küche zaubern, habt ihr am Montag bereits im Interview erfahren. Aaaber wir wollten natürlich auch wissen, wie es schmeckt! Also haben wir nicht nur mit den beiden gequatscht, sondern uns im Anschluss auch gleich noch bekochen lassen. Und es war ein Fest! Tja ja, es gibt schon schlimmere Jobs...
Zwar können wir Euch die zwei leider nicht nach Hause schicken, das Rezept für das himmlische, pinke Risotto mit karamellisierten Haselnüssen enthalten wir Euch aber natürlich nicht vor! Wenn es schnell gehen soll, einfach bereits vorgekochte Rote Bete verwenden und die Rote Bete-Chips weglassen. Aber Achtung: Die sind nicht nur eine tolle Deko, sondern sooo köstlich!
Zutaten
- 4 Rote Beten (500g)
- Pflanzenfett zum frittieren
- 1 Hand Haselnüsse
- 1 TL Honig
- 300g Risotto Reis
- 1 kleine Zwiebel
- 1-2 EL Olivenöl
- 100ml Weißwein
- etwa 1 L Gemüsefond
- 100 ml Sahne
- 30g Parmesan
- Meersalz, Pfeffer
- 1-2 EL Balsamico Essig
- 1/4 TL Zimt
- 1/4 TL Sternanis, gemörsert
Zwei der Rote Bete Knollen in Alufolie einwickeln und etwa 60 Minuten bei 180°C im Backofen garen (Stäbchen-Probe machen). In der Zwischenzeit die anderen beiden Knollen schälen und mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Diese dann im 160°C heißen Pflanzenfett zu Chips frittieren und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Mit Meersalz würzen.
Die Haselnüsse grob hacken und in einem Topf anrösten. Wenn sie goldgelb sind, mit dem Honig beträufeln, karamellisieren lassen und mit etwas Meersalz bestreuen. Zum Abkühlen am Besten auf ein Stück Backpapier legen.
Setzt für das Risotto einen extra Topf mit der Gemüsebrühe auf und erhitzt diesen, damit ihr immer wieder mit heißer Brühe den Reis aufgießen könnt. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel hacken und in etwas Olivenöl anschwitzen. Nun den Reis hinzugeben und ebenfalls 2-3 Minuten unter Rühren dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen einkochen lassen. So viel Gemüsefond auffüllen, bis der Reis gerade bedeckt ist und die Brühe kellenweise nachgießen, wenn das Risotto die Flüssigkeit aufgesogen hat. Dabei immer wieder gut umrühren. Je nach Reissorte beträgt die Garzeit fürs Risotto 15 bis 20 Minuten.
Wenn die Roten Beten aus dem Ofen gar sind, werden sie geschält, in Würfel geschnitten und zum Risotto gegeben. Die Sahne aufschlagen, den Parmesan reiben und beides ebenfalls unter den Reis rühren. Mit Zimt, Sternanis, Balsamico-Essig, Meersalz und Pfeffer abschmecken.
Zum Schluss das Risotto mit den Rote Beete Chips und kandierten Haselnüssen anrichten.
© Tereza Mundilová
© Tereza Mundilová







Melde Dich für unseren Newsletter an.
ERHALTE EINEN 10% GUTSCHEIN.
ZUR ANMELDUNG
VaterurlaubToptopsunglassesSilvestersettingsunschalsRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbücherFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBlack LillybackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots