Veganes Mousse au Chocolat

Hach! Auch, wenn wir uns nach der Weihnachtszeit erstmal nach frischem gesunden Essen gesehnt haben, so ganz können wir auf Schokolade und Co. nicht verzichten. Umso besser wenn sich beides vereinen lässt. Vegan, zuckerfrei und himmlisch lecker: Unsere Mousse au Chocolat Variation. 



Und das braucht ihr dafür:

Zutaten:

2 sehr weiche Avocados

1 weiche Banane

1 Zitrone

200ml Kokoscreme (die sehr cremige)

Honig oder Agavendicksaft zum süßen

4 El Back-Kakao

1 Espresso

Fürs Topping:

Früchte und Schokolade nach Belieben. Bei uns gibt es Blaubeeren und vegane Zartbitter-Schokolade.



Los gehts:

Die Avocados halbieren und von der Schale entfernen. Zusammen mit einem guten Zitronen Spritzer und der Kokoscreme in eine Schüssel geben. 



Mit einem Mixstab sehr fein pürieren. (Hier macht sich bemerkbar ob die Avocados schön weich sind. Unsere waren noch immer etwas zu hart, da durch wird das Mousse nicht ganz so seidig. Also nehmt wirklich sehr weiche Avocados)



Die gewürfelte Banane und den Kakao dazugeben und noch einmal gut pürieren. 



Jetzt mit Agavendicksaft abschmecken, den Espresso hinzufügen und alles gut verrühren.



Die Mousse in kleine Schälchen füllen und mit den Früchten und Schokolade toppen. 




Wir haben über unser Winter Dessert noch etwas Kokos Flocken darüber gestreut. 



Und dann wird ohne schlechtes Gewissen geschlemmt. 

Mhhhh! <3

VaterurlaubToptopTopsellertop20wsunglassessommerSilvesterSETTINGSUN,URLAUBsettingsunschalssandalenRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbüchergetwarmFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBlack LillybackinTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots