Melde Dich zum >>NEWSLETTER an: Style-Inspirationen, exklusive Angebote und 10% Gutschein!

    Montagsinterview: Hamish Tame von Le Specs


    Sommer, Sonne, Strand ? diese Woche kann es endlich losgehen mit dem schönen Wetter! Bis zu 30° C warm soll es die Tage werden und das können wir zumindest hier in Berlin nach diesem regnerischen Wochenende nun so wirklich mal gebrauchen.
    Sommer: Check! Sonne: Check! Aber Strand in Berlin... nee, den müssen wir uns heute leider von woanders holen.
    Wer wäre hierfür besser geeignet als der Kopf hinter Le Specs, dem wohl angesagtesten Sonnenbrillen-Brand aus Australien. Hamish Tame wohnt nämlich in Sydney, direkt am Bondi Beach, einem der bekanntesten Strände Australiens und einem der schönsten Surfspots der Welt. Kein Wunder, kommt man ausgerechnet hier irgendwann auf die Idee eigene Sonnenbrillen zu entwerfen ? fernab der üblichen Modelle, die man an jeder Ecke zu sehen bekommt.
    Hamish hat mit Le Specs nicht nur in Australien sondern mittlerweile auch international frischen Wind in die Auswahl der perfekten Sonnenbrillen gebracht. Bereits seit 2012 sind die bezahlbaren und oft ziemlich verrückten Begleiter bei Kauf Dich glücklich erhältlich. Allerhöchste Zeit also, Euch das Label mit unserem Montagsinterview etwas genauer vorzustellen:
    Hamish, was machst Du da genau in Australien?
    Ich entwerfe seit 2006 die Sonnenbrillen für Le Specs und bin der Brand Manager, das heisst ich organisiere die Fotoshoots für neue Kampagnen-Bilder oder treffe mich mit Kunden und reise dabei oft um die halbe Welt.
    Wann stehst du an einem ganz normalen Arbeitstag üblicherweise auf?
    Ich stehe um 6 Uhr auf und gehe dann direkt an den Bondi Beach, um eine Runde zu schwimmen. Dann bin ich bereit für einen Tag im Büro!
    Nicht schlecht, so das Meer vor der Tür... und wann gehst du ins Bett?
    Um 22 Uhr. Ich bin eher ein Morgenmensch.
    Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?
    Eigentlicht total unordentlich! Auf dem Foto ist mein Schreibtisch für meine Verhältnisse aufgeräumt.

    Beschreibe Le Specsin drei Worten.
    Bold. Chic. Sexy.
    Was hast du gemacht, bevor du Le Specs gegründet hast?
    Ich habe in einem Imbiss gearbeitet, Burger gebraten und Fish & Chips zubereitet. Dann habe ich als Praktikant im Marketing bei Sunshade Eyewears angefangen. Da mich das Design von Sonnenbrillen aber immer genau so interessiert hat, habe ich dort auch immer mitgemischt. Im Jahr 2006 ging es dann mit Le Specs los!
    Ihr habt schon eine Menge toller Kollaborationen gestartet ? welche war die erste?
    Die Kollaboration mit Henry Holland im Mai 2012 war unsere erste große Kollaboration. Er war ja damals in England bereits aufgrund seiner verrückten Statement Shirts (I'll show you who's boss, Kate Moss) und seiner Muse Agyness Deyn bekannt. Die Kollaboration hat Le Specs dann international und vor allem auch in Europa bekannt gemacht. Wir haben uns super verstanden und sind heute noch befreundet.

    Welches Sonnenbrillen-Modell sollte man sich deiner Meinung nach diesen Sommer unbedingt mal auf die Nase setzen? 
    Ich liebe das Modell Rapture. Es steht fast jedem und macht eine Aussage! Unbedingt mal ausprobieren!

    Viele Stars tragen mittlerweile Teile von Le Specs. Über wen hast du dich besonders gefreut?
    Ich freue mich immer noch riesig über jeden Celebrity, den ich mit unseren Brillen sehe,  die Top Zwei sind aber vermutlich Kate Moss und Beyoncé. Die beiden sind für mich die Königinnen der Mode- bzw. der Musikszene.
    Wen würdest du gerne mal mit deinen Sonnenbrillen sehen?
    Ich würde gerne Mary-Kate oder Ashley Olsen mit Le Specs sehen. Sie sehen einfach immer so unangestrengt cool aus ? wie machen sie das nur?
    Du lebst in Sydney, Australien ? wo hältst du dich in deiner Freizeit am liebsten auf?
    Entweder bei mir zuhause oder im Porch and Parlour in Nord Bondi. Das ist ein kleines, gemütliches Lokal und dort gibt es den besten Kaffee, das beste Essen und den besten Wein.

    Was inspiriert dich?
    Alles! Ich liebe es, neue Erfahrungen zu machen und von anderen Kulturen zu lernen. Da ich aufgrund meiner Arbeit viel reise, ziehe ich viel Inspiration aus den verschiedenen Städten, die ich besuche und den Menschen, die ich treffen darf.

    Dein Lieblingsessen?
    In-N-Out Burger ist immer mein erster Stopp, wenn ich in LA bin ? fast food that dreams are made of!

    Wohin nimmst du uns mit, falls wir dich in Australien besuchen kommen würden?
    Natürlich an den Bondi Beach! Kommt im Sommer und packt die Badeklamotten ein ? es gibt wirklich nichts besseres als ein Tag am Strand!

    Melde Dich für unseren Newsletter an.
    ERHALTE EINEN 10% GUTSCHEIN.
    ZUR ANMELDUNG
    VaterurlaubsunglassesSilvestersettingsunschalsRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbücherFreundinFreundfavoritesdsneakerBlack LillybackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots