ZULETZT GESUCHT
The Gift Shop – Tolle Geschenkideen für die Liebsten 
Verlängerte Umtauschfrist bis zum 15.01.2020
Kostenloser Versand ab 30€ (D) & Rückversand (D) *
Mehr Informationen zu Versand und Zahlung hier

    Pumpkin Cheesecake

    Getreu unserem Wohlfühlmotto: No Tricks, Just Treats - versüßen wir uns dieses Jahr Halloween mit einem köstlichen Pumpkin Cheesecake! Der eignet sich übrigens auch hervorragend als zuckrige Unterstützung für einen Abend voller schön-schauriger Gruselfilme oder um die Gäste Eurer Halloweenparty zu verköstigen. 

    ZUTATEN:

    Für den knusprigen Keksboden:

    250g Hafer/Mürbe/oder Butterkekse (wir haben Brandt Hobbits kernig verwendet)

    1 Esslöffel Zucker 

    55g Butter 

    Für die cremige Pumpkin Cheese Füllung:

    450g Frischkäse

    160g Zucker 

    2 große Eier

    425g  Kürbispüree 

    1 Teelöffel Zimt

    1/2 Teelöffel Muskatnuss

    1/4 Teelöffel Salz 

    Für das verführerische Topping:

    400g Saure Sahne

    2 Esslöffel Zucker 

    1 Teelöffel Vanillezucker 

    eine Handvoll Pekanüsse

    1. Zuerst: Den Ofen auf 180° vorheizen. Nun die Hafer-/Mürbekekse zerkleinern und währenddessen die Butter erwärmen. Anschließend Butter, Kekskrümel und Zucker in einer kleinen Schale miteinander vermengen.  

    2. Daraufhin die Kuchenform mit Butter ausstreichen und die Keksmischung hineingeben. Alles gut andrücken und ruhen lassen, während Ihr im nächsten Schritt die Füllung vorbereitet. 

    3. Zucker und Frischkäse schaumig schlagen. Eier hinzufügen und einrühren. Dann Kürbispüree, Gewürze und Salz mit der Füllung vermengen. 

    4. Nun die cremige Füllung auf den knusprigen Keksboden geben und in die Kuchenform damit füllen. Alles gleichmäßig glatt streichen und für ca. 50 Minuten in den Ofen schieben, während sich in der Küche langsam verführerischer Kuchenduft ausbreitet. 

    5. Nun kommt der letzte Schliff. Saure Sahne, Zucker und Vanille schaumig rühren. Das Topping auf den ofenfrischen Kuchen geben und ihn nochmal 5 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und nach 10 Minuten einmal mit dem Messer am Rand entlang schneiden. Anschießend mit den Pekanüssen dekorieren und 3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. 

    Und nun zum wichtigsten Teil! Genießen! Zwischendurch ist natürlich auch Naschen erlaubt - dann das ist doch das beste am backen, oder nicht?

    Maria aus unserem Grafik Team backt regelmäßig für uns und hat uns zu Halloween ein besonders Rezept vorgeschlagen. Hier findet Ihr weitere ihrer Köstlichkeiten: Yay_Cake


    Melde Dich für unseren Newsletter an.
    ERHALTE EINEN 10% GUTSCHEIN.
    ZUR ANMELDUNG
    VaterurlaubsunglassesSilvestersettingsunschalsRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenKochbüchergetwarmTeaser Galerie DamenFreundinFreundFestivalfavoritesbackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots