Der Sommer Sale hat begonnen! Bis zu 30% Rabatt auf ausgewählte Styles.
Kostenloser Versand ab 30€ (D) & Rückversand (D).
Mehr Informationen hier

    Rezept: Veganer Apfel-Pflaumen-Zimt-Crumble

    Zuckerfrei und super lecker!

    Wir lieben süße Schleckereien und am liebsten natürlich welche, bei denen man kein schlechtes Gewissen haben muss. Daher haben wir diesmal ein veganen Apfel-Pflaumen-Zimt-Crumble für Euch, der richtig lecker und komplett zuckerfrei ist. Für das Rezept verwenden wir die Zuckeralternative Xylit, die fast nur halb so viele Kalorien wie normaler Zucker hat und obendrein noch gut für die Zähne ist. Birkenzucker gibt es in jedem Biomarkt und Reformhaus oder mittlerweile sogar in gut sortierten Supermärkten. Das Crumble-Rezept geht flott, ist super easy und kann beliebig durch Hinzufügen und Weglassen von Zutaten verändert werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Arbeitszeit 10 min. / Backzeit 40 min. / für ca. 6 Portionen


    ZUTATEN für die Fruchtmischung

    2 Pflaumen oder Zwetschgen

    2 süßsäuerliche Äpfel z.B. Boskop, Elstar oder Braeburn

    eine Hand voll Blaubeeren

    1 Spritzer Zitronensaft

    60g Xylit (Birkenzucker)

    1 TL Zimt


    ZUTATEN für das Topping

    70g zarte Haferflocken

    45g Xylit (Birkenzucker)

    50g Dinkelvollkornmehl

    20g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

    70g Margarine

    1 TL Zimt


    *wahlweise je nach Geschmack dazu:

    Leinensamen

    Gojibeeren

    Mandeln


    STEP 1

    Zunächst die Früchte waschen, die Pflaumen entsteinen und das Apfelgehäuse entfernenDanach werden die geviertelten Pflaumen, Apfelschnitze und Blaubeeren in eine Schüssel gegeben und mit einem Spritzer frischer Zitrone, 60g Birkenzucker und Zimt vermengt. Das Ganze gebt Ihr in eine Auflaufform und für 20min bei 180°C in den vorgeheizten Ofen.

    STEP 2

    In einer zweiten Schüssel knetet Ihr Haferflocken, Vollkorndinkelmehl, gemahlene Nüsse, 45g Birkenzucker, Leinsamen, Mandeln, Zimt und Margarine zu einer Masse.

    Auch hier müsst Ihr Euch nicht dogmatisch an die Zutaten halten. Nehmt einfach das, was Ihr zur Hand habt oder was Euch am besten schmeckt. Normales Mehl oder raffinierter Zucker tun es genauso gut wie die gesunden Alternativen. Wenn Euch Äpfel nicht schmecken, tauscht sie gegen andere Früchte aus und so weiter. Achtet einfach darauf, alles etwa in der angegebenen Menge einzusetzen. 

    STEP 3

    Nachdem die Fruchtmasse ca. 20 Minuten im Ofen war, gebt Ihr die Hafer-Mehl-Masse über die Früchte und lasst den Crumble gute 25 Minuten backen. Wer einen Gasofen hat, kennt das leidige Thema, dass man die Gradzahl nie so genau definieren kann. Stellt die Eieruhr einfach immer in Intervallen und überprüft das Ergebnis. Fertig ist der Crumble, wenn er oben schön goldbraun ist.

    Serviert den Crumble am besten noch heiß mit Mandeln, Walnüssen oder Pistazien als Topping. Wenn Ihr mögt, gebt einen Klecks vegane Sahne aus Kichererbsen darüber. Das geht ruckizucki und schmeckt richtig lecker. Dafür fangt Ihr das Wasser einer Dose Kichererbsen auf, schlagt es kurz mit einem Mixer auf und schmeckt es nach Belieben mit Birkenzucker, Zimt oder Vanilleabrieb ab.


    Et voilà ? Fertig ist der vegane Apfel-Pflaumen-Zimt-Crumble!


    Melde Dich für unseren Newsletter an.
    ERHALTE EINEN 10% GUTSCHEIN.
    ZUR ANMELDUNG
    VaterurlaubsunglassesSilvestersettingsunschalsRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbücherFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBlack LillybackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots