Melde Dich zum >>NEWSLETTER an: Style-Inspirationen, exklusive Angebote und 10% Gutschein!

    Schnelles Mittagessen: Pizza mit Blumenkohl-Boden


    Gesunde Pizza? Blumenkohl statt Mehl? Verrückt, nicht?!? Das haben wir uns zumindest gedacht, als wir beim Durchblättern des Kochbuchs Die grüne Küche zum ersten Mal über die Pizza mit Blumenkohl-Boden gestolpert sind. Und auch bei Pinterest und auf sämtlichen Food-Blogs begegnete uns der Kohl-Teig immer häufiger. Hmm, ob das wohl wirklich so gut ist?
    Durchaus kritisch haben wir uns dann selbst an das Experiment gewagt und waren überrascht: Die Pizza schmeckt super lecker und ist außerdem richtig schnell zubereitet. Da kein Treibmittel notwendig ist, kann man einfach alle Zutaten mischen, backen und fertig ist die Pizza.
    So, hier aber noch einmal alles Schritt für Schritt:
    Zutaten:
    Für den Pizzateig braucht ihr:

    - 1 Blumenkohl
    - 1 Ei
    - 80 g gemahlene Mandeln
    - 1 TL getrockneter Oregano
    - Meersalz und schwarzer Pfeffer
    (Als vegane Alternative könnt ihr die Eier durch eine Chia-Samen-Mischung ersetzen: 30g Chia-Samen mit 175 ml Wasser in eine Schüssel geben, verrühren und 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.)
    Für die Tomatensoße braucht ihr:
    - 3 EL Tomatenmark
    - 1/2 TL Zwiebelpulver
    - 1/2 TL Knoblauchpulver
    - Oregano, Rosmarin, Salz und Pfeffer
    Belag-Vorschlag:
    - ca. 150 g Mozzarella, gezupft
    - schwarze Oliven
    - frischer Basilikum

    Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    Der Teig:
    Den Blumenkohl putzen und die Blätter entfernen, dann die Röschen grob hacken und in einer Küchenmaschine zerkleinern oder alternativ mit einem Stabmixer pürieren. Jetzt den Blumenkohl in ein sauberes Küchentuch oder ein großes Sieb geben und so viel Wasser wie möglich auspressen. Nun kann der Teig zurück in eine Schüssel. Das verquirlte Ei, die Mandeln, den Oregano und die restlichen Gewürze dazugeben und gut verkneten. Im Anschluss den Teig auf das Backblech geben und mit einem Löffel oder mit den Händen zu einem ca. 1 cm dicken Pizzaboden formen - dabei könnt ihr den Rand ruhig etwas erhöhen.
    Jetzt kann der Pizzateig für ca. 25 - 35 Minuten in den Ofen, bis er schön goldbraun ist.
    Die Tomatensoße: 
    Super easy: Einfach alle Zutaten (Tomatenmark, Gewürze) mit 6 EL Wasser vermischen und zu einer Soße verrühren.
    Wenn der Pizzaboden fertig ist, können die Zutaten für den Belag darauf verteilt werden. Nun geht die Pizza wieder in den Ofen, bis der Käse zerlaufen und schön golden ist (ca. 10 Minuten) ? fertig!

    Melde Dich für unseren Newsletter an.
    ERHALTE EINEN 10% GUTSCHEIN.
    ZUR ANMELDUNG
    VaterurlaubsunglassesSilvestersettingsunschalsRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbücherFreundinFreundfavoritesdsneakerBlack LillybackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots