Der Sommer Sale hat begonnen! Bis zu 30% Rabatt auf ausgewählte Styles.
Kostenloser Versand ab 30€ (D) & Rückversand (D).
Mehr Informationen hier
   Klar wisst ihr, wie sehr wir auf skandinavische Labels stehen. Deshalb war für uns auch der Besuch der Copenhagen Fashion Week mindestens genauso wichtig, wie der Moderummel ein paar Wochen zuvor hier in Berlin. Dieses Mal war die Begeisterung auch nach der Rückkehr noch groß, denn es gibt Nachwuchs: Ab der aktuellen Spring/Summer-Kollektion gibt es das tolle Männerlabel We Are CPH, bzw. kurz und knapp W.A.C.  bei uns in den Läden.  Rene Mortensen von W.A.C.  Der W.A.C. Showroom in Kopenhagen W.A.C. gibt es erst seit 2012. Das Label wurde von Jan Chul gegründet, um das Lebensgefühl der Straßen von Kopenhagen auch außerhalb der Stadt durch passende Kleidung tragbar zu machen. Der Style ist cool und casual, oft mit besonderen Details ausgestattet, wie etwa beim Tokyo Hemd, das wir euch vor paar Wochen vorgestellt hatten. Unser Einkäufer Dimi schätzt an W.A.C. besonders die Lässigkeit der Marke. Und wie skandinavisch-cool jeder vor Ort ist. Aber Dimi steht nicht nur auf den Style von W.A.C. sondern liebt es auch im Showroom vorbeizuschauen. Da
Ein letztes Mal Sommer ? zumindest auf dem Teller! Obwohl das Wetter so langsam aber sicher Lust auf Kürbissuppe und deftige Pastagerichte (auch mit Kürbis!) macht, war es uns diese Woche noch einmal nach etwas Leichtem!Dimi, der sich hier im Büro ja nicht gerade selten beneidenswerte Mittagessen zubereitet, hat uns gestern also leckere Sommerrollen gerollt! Nicht ganz uneigennützig, denn Dimi wi
Zugegeben: Ein besonders schnelles Mittagessen zaubert man mit unserem heutigen Rezept nicht, denn die Zucchinibratlinge nehmen schon ein wenig mehr Zeit in Anspruch als unsere übrigen Blitzrezepte. Aaaber: Es lohnt sich! Versprochen.Wie ihr viellei
Wieder liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns: Die Grafikabteilung hat sich zu einer ziemlich außergewöhnlichen Location begeben, um das neue Kauf Dich glücklich-Lookbook zu shooten. Unsere Shopleitungen haben aus neun verschiedenen Städten den Weg zu uns in den Berliner Wedding gefunden, mit uns neue Trends diskutiert und zu Mittag gegessen. Und Dimi ist zu Selected Homme ins sonni
Heute widmen wir uns einem etwas ambitionierteren DIY-Projekt. Der liebe Dimi hat uns mit seinem selbstgbauten Ess-/Schreibtisch nämlich so sehr beeindruckt, dass wir ihm für unsere Rubrik Selbstgemacht direkt mal einen Besuch abstatten mussten.Die Vorteile eines DIY-Tisches: a) Man hat ein Unikat und b) man spart ordentlich Geld, denn für ausgefallene Tische muss man meist ganz schön tief in die Tasche langen, sofern man nicht auf Flohmärkten fündig wird. Und man kann sich hinterher guten Gewissens auf die Schulter klopfen.Ihr braucht:? 1 Multischichtplatte (180 x 50 cm) - 1 Multischichtsplatte (150 x 50 cm) - 3 Zwischenstreben (10 x 50 cm) - Holzfüße (60 cm) (kann man fertig kaufen, z.B. bei Modulor) - Schnelltrocknende Farbe eurer Wahl - Holzdübel - Holzschrauben - Leim - Streichutensilien - Zollstock- Wasserwaage- Hammer, Gummihammer (optional)- Akkubohrer, Schraubenzieher- Möbelgleiter- Malerplane- SchleifpapierZunächst legt ihr die Malerplane aus, anschließend kön

Melde Dich für unseren Newsletter an.
ERHALTE EINEN 10% GUTSCHEIN.
ZUR ANMELDUNG
VaterurlaubsunglassesSilvestersettingsunschalsRingeketteRed ItemspartyMutterMusterteilMusterFS16muetzenlisarankKochbücherFreundinFreundFestivalfavoritesdsneakerBlack LillybackinBTrendfarbe AubergineanlassAnkleboots